Naturbelassene Bodenbeläge zur Bodenabdeckung aber auch organische Bodenverbesserungsmittel finden Sie hier.

Hawita-Fruhstorfer Rindenmulch ist eine naturbelassene, zerkleinerte Nadelholzrinde zur Bodenabdeckung. Der Einsatzbereich erstreckt sich vom Gartenund Landschaftsbau über den Wege- und Weinbau bis hin zum Hobbygarten. So soll der Rindenmulch im Garten das Wachstum von Unkraut unterdrücken und empfindliche Pflanzen schützen. Außerdem hat das Rindenmaterial optisch einen wirkungsvollen Effekt und wird in Beeten, auf Wegen und Flächen als Dekoration verwendet. Das Mulchmaterial ist gütegesichert, homogen in der Struktur und frei von artfremden Bestandteilen. Hawita-Fruhstorfer Rindenmulch verhält sich trittfreundlich, unterdrückt Unkräuter und erhält die Bodenfeuchte.

Hawita-Fruhstorfer Rindenhumus ist ein organisches Bodenverbesserungsmittel aus fermentierter Nadelholzrinde. Er enthält Hauptnährstoffe und Spurenelemente. Hawita-Fruhstorfer Rindenhumus stabilisiert die Bodenstruktur, speichert Wasser und wirkt einer Versauerung entgegen. Pflanzennährstoffe können besser gespeichert werden, sodass der Boden fruchtbarer ist und gesunde und kräftige Pflanzen wachsen können. Der Rindenhumus liefert den für das Bodenleben wichtigen Nähr- und Dauerhumus.

 

Hawita-Fruhstorfer Pinienrinde ist ein naturbelassener Bodenbelag, erhältlich in vier unterschiedlichen Körnungen von fein bis grob. Das Rindenmaterial bietet kreative und attraktive Gestaltungsmöglichkeiten für die nachhaltige Pflege und Verschönerung des Gartens sowie zur dekorativen Abdeckung von Kübeln und anderen Pflanzgefäßen. Es unterdrückt auf natürliche Weise Unkrautwuchs und schützt vor Austrocknung und Erosion. Die Pinienrinde ist zerkleinerte, unfermentierte Baumrinde ohne weitere Zusätze. Sie setzt keine Gerb- und Giftstoffe frei und kann deshalb auch als Innenraumdekor eingesetzt werden. Sie verströmt einen angenehmen Nadelholzduft.